Bericht zum Mudo-Seminar mit GM Detlef Klos, 9.Dan

Am 10. März 2018 in der Bundesakademie koreanischer Kampfkünste, Leverkusen

 

Raffinierte Schlagtechniken, schnelle und effektive Hebel, Grundlagen des Bodenkampfs, Atemtechniken zur Stärkung des inneren Ki – mehr als dreißig Schüler der Bundesakademie koreanischer Kampfkünste hatten am 10. März 2018 die Gelegenheit, unter Großmeister Detlef Klos, 9. Dan, und zwei seiner Meisterschüler, Einblicke in eine weitere Stilrichtung des Hapkido zu bekommen: das Hanminjok Hapkido.

Gleich zu Beginn wurden den Seminarteilnehmern in einer dynamischen Aufwärmeinheit große konditionelle Fähigkeiten sowie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit verknüpft mit sehr speziellen Koordinationsfähigkeiten abverlangt. Die z.T. ungewohnten Trainingselementen forderten alle Hapkidoin heraus – eine gute Schulung der Anpassungsfähigkeit eines jeden einzelnen als eine fundamentale Voraussetzung von erfolgreichem Training und somit auch erfolgreichem Hapkido.

In kompakten Lehreinheiten führte Großmeister Detlef Klos durch einige Grundtechniken des Hanminjok Hapkidos. Das Spektrum erstreckte sich von geschickten Blocktechniken und harten Schlagtechniken, über effektive Fußtritte bis zu schnellen Hebel- und Wurftechniken. Egal ob Gelb- oder Schwarzgurt, für alle Schüler des Hankido Hapkido von Großmeister Gerhard E. Hermanski, 8. Dan, waren neue Ansätze, Techniken und Variationen zu entdecken, die sie mit ihrem bisherigen Wissensstand verknüpfen können.

Gestärkt durch eine koreanische Kimchi-Suppe ging es nach der Mittagspause weiter mit einer kompakten Skizzierung der Geschichte des Hanminjok Hapkido. Dabei erläuterte Großmeister Klos einige historische Eckpunkte für die Entwicklung dieser Kampfkunst in Deutschland und nannte wichtige Großmeister der Stilrichtung in ihrem chronologischen Kontext. Im Anschluss folgten kleine Praxiseinheiten, in denen verschiedene Selbstverteidigungstechniken gelehrt wurden. In Abhängigkeit der Graduierung wurden wertvolle Finessen demonstriert, so dass z.B. den Meisterschüler der praktische Einsatz des Ki zur Erhöhung der Wirksamkeit einer Technik ermöglicht wurde. Darüber hinaus hatten die Seminarteilnehmer Gelegenheit, einige Techniken des Dan-Bong (Kurzstock) zu üben, der äußerst wirkungsvoll und variantenreich zur Selbstverteidigung eingesetzt werden kann.

Abgerundet wurde das mehr als sechsstündige Seminar durch das Einstudieren eines Teils einer der Hyongs (Formen) des Hanminjok Hapkido. Das Üben dieser zugleich meditativen wie kraftvollen Form vermittelte allen Teilnehmern auf subtile Art, dass es in der Kampfkunst so wie im Leben darum geht, Synergien zu schaffen – denn unabhängig von oberflächlichen Unterschieden findet sich meist ein gemeinsamer Nenner, auf den man aufbauen kann: Um und Yang.

© 10. März 2018 – Presseabteilung der BKK

Danke, Großmeister Detlef Klos!

2018 - Das Hapkido Jahr!

Hankido Hapkido - koreanische Kampfkunst mitten in Leverkusen. Trainieren Sie Selbstverteidigung mit realistischen Übungen unter den Augen von Großmeister und Meistern. Unsere Diplom-Lehrer, Diplom-Trainer und Lehr-Assistenten sind durchweg Schwarzgurte (1.Dan bis 8.Dan), pädagogisch ausgebildet und seit vielen Jahren Trainer! Nur wer’s ausprobiert, kann urteilen. 6 Wochen Probetraining!

A C H T U N G !

Neuer Kurs!

Hapkido für Kinder ab 4 Jahre!

Viele körperliche Beschwerden eines Erwachsenen haben ihre Ursachen in mangelnder Bewegung in der Kindheit. Mit unserer Junior Hapkido-Gruppe führen wir bereits die Kleinsten spielerisch an eine regelmäßige körperliche Bewegung heran. Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir unser Angebot erweitert und einen weiteren Kurs für unsere Kleinsten eingerichtet. Mittwochs von 17:15h bis 18:00h.

junior-hapkido

Kinder stark für das Leben machen!

6 Wochen kostenfreies Probetraining!

Unter pädagogischer Leitung!

Der Anfängerkurs!

 

Neuer Kurs im 2. Halbjahr 2018 ab Mittwoch 03. September!

 

Anmeldung über 01713440412 oder

info@die-Bundesakademie.de

 

Wenn Sie zwischen 10 und 80 Jahre jung sind (das gefühlte Alter zählt)

trainieren die Anfänger/-innen in einer gemischten Gruppe, Mi. 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr in den eigenen Trainingsräumen der HKD-AKADEMIE-SEO® - Verein für traditionelle Selbstverteidigung e.V. in Leverkusen-Fixheide, Dornierstr. 8. Besuchen Sie uns!

L E I T S A T Z   2 0 1 8

Vom Lernen zum Lehren

 

„Erfolg in der Kampfkunst

hat, wer andere in der

Kampfkunst erfolgreich macht!“ ©

 

게르하르트  에 헤르만스키 - 회장님

Gerhard E. Hermanski

Hwoijangnim

Lehrtrainer & Bundeslehrer, 8. Dan

H E R M A N S K I  schreibt Geschichte

 

© ™ ®

Registrierte und markenrechtlich geschützt

 

HANDO

HKD-AKADEMIE-SEO®

 Bundesakademie

koreanischer Kampfkünste

 

Gründungsjahr 1979

Lizenzakademie seit 2011

 

Wir trainieren: Trainingszeiten

 

Darüber hinaus veranstalten wir regelmäßig Events, Seminare, Workshops und Privattrainings.

Hier finden sie uns ...

Alle weiteren Infos unter:

www.hankido.de

L I Z E N Z A K A D E M I E

für Hanguldo

als Bundesakademie der

WORLD HANGULDO

FEDERATION

seit 2003

 

für Hankido Hapkido

als Bundesakademie der

ALL FEDERATION

OF WORLD HAPKIDO

seit 2011

T E R M I N

V E R E I N B A R E N

Trainingsräume

HKD-AKADEMIE-SEO®

Bundesakademie

koreanischer Kampfkünste

Dornierstr. 8 
51381 Leverkusen - Fixheide

SERVICETELEFON

+49 - (0) 171- 34 404 12

 

SERVICE-EMAIL

info@die-bundesakademie.de

DIE BESUCHERZAHL

SEIT 1997

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Bundesakademie koreanischer Kampfkünste VTS e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt